Uganda

Stefanie Graf malt mit Kindern

Projektbeginn:
2009

Zielgruppe:
Kriegstraumatisierte Kinder und Jugendliche und deren Familien in Norduganda.

Angebote:
Ambulanz für kriegstraumatisierte Kinder in Gulu Town mit Psychotherapie im Einzel- und Gruppensetting. Outreach-Programme in den Camps für Binnenflüchtlinge mit psychosozialen Gruppenangeboten, sowie psychiatrischer und psychotherapeutischer Versorgung. Psychoedukative und psychosoziale Angebote in Schulen.

Ziele:
Etwa 25.000 ehemalige Kindersoldaten sind von den Folgen des schrecklichen, über 20 Jahre dauernden Krieges betroffen. Viele Kinder sind zu Waisen geworden, zahlreiche Kinder zeigen schwere körperliche Symptome und viele leiden unter psychischen Symptomen. Das Projekt hat das Ziel, kinder- und jugendpsychiatrische und psychotherapeutische Programme für kriegstraumatisierte Kinder anzubieten.