Kosovo

Kinder im Kosovo freuen sich über den Besuch von Stefanie Graf

Projektbeginn:
2000

Zielgruppe:
Kinder und Familien in Gjakova  und Umgebung (Region Peja)

Angebote:
Psychotherapeutische und kinder- und jugendpsychiatrische Behandlung, Aus- und Weiterbildung von lokalen Fachkräften und Psychosoziale Programme.

Ziele:
Während die überwiegende Zahl der im Kosovo nach dem Krieg tätig gewordenen Nicht-Regierungs-Organisationen (NGO) bereits vor einigen Jahren das Land verließen, ist Children for Tomorrow weiterhin mit zahlreichen Projekten und Angeboten im Kosovo präsent. In der Region ist sie fester Bestandteil des psychosozialen und kulturellen Lebens. Ziel des Projektes ist, durch verschiedene psychosoziale und psychotherapeutische Angebote Kinder und Jugendliche sowie ihre Familie auf individueller und „Community“ Ebene zu unterstützen, die Erlebnisse zu integrieren. Ferner werden in Einzel- und Gruppenangeboten Räume für multiethnische Begegnungen geschaffen und Modelle zur konstruktiven Konfliktlösung in einer Nachkriegsgesellschaft erarbeitet.