Projekt

Gruppenbild einiger Kindergartenkinder

Unterstützung erfuhr das Projekt durch den RTL-Spendenmarathon, dem wir für die Hilfe und das Engagement im Fundraising herzlich danken. Aufgrund der wirtschaftlichen Probleme des Landes hatten sich die Baumaßnahmen, mit denen bereits Ende 2006 begonnen werden sollte, erheblich verzögert. Der erste Kindergarten in Asmara konnte im August 2008 eingeweiht werden. Das Projekt wird operativ in Zusammenarbeit mit dem eritreischen Erziehungsministerium durchgeführt. Ein entsprechender Kooperationsvertrag wurde 2006 in Asmara unterzeichnet.

Kinder bauen mit Bauklötzen

Die Kindergärtnerinnen werden von Children for Tomorrow und dem Ministerium gemeinsam ausgesucht und anschließend von unseren Therapeuten geschult. Die Projektleitung sowie die Koordination der Maßnahmen an den verschiedenen Orten erfolgt durch unser Büro in Asmara. Mit dem Bau der Kindergärten gibt Children for Tomorrow vielen Kindern in den Slums Chancen, sich aus ihrer schwierigen Situation herauszuentwickeln. Über die sogenannten “Inclusive-Programme” erreicht die Stiftung seelisch Not leidende Kinder und betreut diese in dafür eigens vorgesehenen Räumen. Die Errichtung weiterer Einrichtungen in Massawa und Adi Keyh ist geplant.