Nutzungsbedingungen für die Spendenseite der Children for Tomorrow Stiftung bürgerlichen Rechts

Children for Tommorow Stiftung bürgerlichen Rechts
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Martinistraße 52/Kinderweg 1, Gebäude O 44
20246 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 - 47 19 308-10
Telefax: +49 (0)40 - 47 19 308-25
E-Mail: hermes@children-for-tomorrow.de

Mit der Benutzung der Dienste der Spendenseite der Children for Tomorrow Stiftung bürgerlichen Rechts (im Folgenden Children for Tomorrow) erklären Sie sich als Nutzer (im folgenden Spender) mit diesen Nutzungsbedingungen der Spendenseite einverstanden.

§ 1 Geltungsbereich und Gültigkeit

(1) Die Nutzungsbedingungen der Spendenseite von Children for Tomorrow gelten gegenüber der Spenderin/dem Spender (im Folgenden „der Spender“) für die Entgegennahme und Weiterleitung der Spenden sowie der Informationsanfragen zur Spendenabsicht.

(2) Diese Nutzungsbedingungen gelten für alle einmaligen und fortlaufenden Leistungen des Spendenportals im Rahmen der gesamten Geschäftstätigkeit und unabhängig von der vertragsrechtlichen Einordnung. Sie gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, ohne dass es einer nochmaligen ausdrücklichen Einbeziehung bedarf. Spätestens mit der ersten Inanspruchnahme der Leistungen der Spendenseite gelten diese Bedingungen als angenommen.

(3) Diese Nutzungsbedingungen sind online im Internet auf den Seiten von Children for Tomorrow verfügbar und gelten ausschließlich. Children for Tomorrow behält sich das Recht vor, diese Bedingungen zu ändern, insbesondere von sich Änderungen im Ablauf des Spendenprozesses ergeben.

§ 2 Spendenvorgang

(1) Children for Tomorrow ermöglicht Spendeninteressierten auf direktem Wege über ihre Spendenseite an die Stiftung zu spenden. Spender können die im Rahmen der Onlinespende abgefragten Pflichtangaben (persönliche Daten, Spendenhöhe und Zahlungsart) vor Absendung der Spende noch einmal auf einer Übersichtssichte kontrollieren und auch ändern. Durch Schließen des Browsers lässt sich der Spendenvorgang jederzeit abbrechen. Nach Abschluss des Spendenvorgangs erhält der Spender eine Bestätigungs-E-Mail an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse, worin noch einmal die Höhe der Spende und die Zahlungsdaten aufgeführt werden.

(2) Der Spender erklärt sich mit der Übermittlung der für die Überweisung der Spende erforderlichen Daten an die durchführenden Banken / Zahlungsdienstleister bzw. mit der Übermittlung der erforderlichen Daten für die Durchführung der Spende im Lastschriftverfahren an die gemeinnützige Organisation und damit einverstanden, dass seine Daten für die Erstellung einer Spendenbescheinigung verwendet werden.

§ 3 Datenschutz

Es gelten die Regelungen unserer Datenschutzhinweise, die Sie hier abrufen können.

§ 4 Pflichten des Spender

(1) Bei der Nutzung der Onlinespende erklären Sie sich bereit, wahrheitsgemäße, genaue und aktuelle Angaben im Rahmen des Spendevorgangs zu machen.

(2) Falls bekannt wird, dass eine der Angaben, die Sie machen, unwahr, ungenau, überholt oder unvollständig sein sollte, behält sich Children for Tomorrow das Recht vor, Sie zukünftig nicht mehr als Spender aufzunehmen und ggf. rechtliche Schritte einzuleiten.

§ 5 Haftungsausschluss

(1) Children for Tomorrow betreibt ihre Website unter dem Gesichtspunkt höchstmöglicher Sorgfalt und Zuverlässigkeit. Die Stiftung übernimmt jedoch keine Gewähr dafür, dass die Website ohne Unterbrechung zugänglich ist. Dies gilt auch bei Störungen, die im Internet auftreten.

(2) Children for Tomorrow haftet bei Vorsatz, Arglist und grober Fahrlässigkeit von Children for Tomorrow bzw. ihrer vertretungsberechtigten Organe sowie im Falle von Personenschäden unbeschränkt. Im Falle einer leicht fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalspflichten) haftet Children for Tomorrow begrenzt auf die Höhe des vertragstypischen und vorhersehbaren Schadens. Kardinalspflichten im Sinne dieser Regelung sind die vertraglichen Hauptleistungspflichten sowie Verpflichtungen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des zwischen Children for Tomorrow und dem Spender geschlossenen Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Spender regelmäßig vertrauen darf. Für diesen Fall haftet Children for Tomorrow jedoch nicht für entgangenen Gewinn, mittelbare Schäden, Mangelfolgeschäden und/oder Ansprüche Dritter. Für alle übrigen Fälle ist die Haftung von Children for Tomorrow ausgeschlossen.

(3) Children for Tomorrow ist weiterhin nicht dafür verantwortlich zu machen, wenn es jemandem gelingt, auf rechtswidrige Art und Weise an Daten der Spendenden heranzukommen und sie weiter zu verwenden. Die Geltendmachung von Schäden, Folgeschäden durch Spendende oder Dritte gegenüber Children for Tomorrow oder Sponsoren von Children for Tomorrow wird aus einem derartigen Zusammenhang einvernehmlich ausgeschlossen.

§ 6 Schlussbestimmungen

(1) Für alle Rechtsbeziehungen, die sich aus der Nutzung der Onlinespende ergeben, gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG) und des Internationalen Privatrechts.

(2) Soweit gesetzlich zulässig, ist Gerichtsstand Hamburg.

(3) Sollte eine der Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der Nutzungsbedingungen im Übrigen nicht. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gilt diejenige wirksame Bestimmung als vereinbart, die im Rahmen des rechtlich Möglichen dem am nächsten kommt, was von den Vertragspartnern nach dem ursprünglichen Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung gewollt war. Im Falle von Lücken gilt diejenige Bestimmung als vereinbart, die dem entspricht, was nach verständiger Würdigung der Sach- und Rechtslage sowie nach Sinn und Zweck dieser Nutzungsbedingungen vereinbart worden wäre, hätte man die Angelegenheit von vorneherein bedacht.

(4) Nebenabreden, Ergänzungen, Abänderungen und Aufhebungen zu diesen Nutzungsbedingungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Dies gilt auch für die Abbedingung des Schriftformerfordernisses.