Weltflüchtlingstag 2014

Fotografie von Basir Akbari, 16 Jahre, Afghanistan: "Nachdenklichkeit"

Jeden Tag fliehen tausende Erwachsene und Kinder aus ihrem Heimatland vor Krieg, Bomben, Gewalt und Verfolgung. Nächsten Freitag (20. Juni) ist #WorldRefugeeDay. An diesem Tag soll an diese fast 44 Millionen Menschen gedacht werden, die zurzeit weltweit auf der Flucht sind - das ist ungefähr die Einwohnerzahl Kolumbiens und die höchste Zahl seit 20 Jahren!

Allein in Hamburg rechnen wir dieses Jahr mit einem Anstieg der Asylbewerber um 28 Prozent - 4.600 neue Flüchtlinge werden in unserer Stadt erwartet. Die Zentrale Erstaufnahme an der Sportallee ist bereits überfüllt und die Hamburger Behörden planen darum zusätzliche Containerdörfer, damit die Flüchtlinge nicht in Zelten leben müssen.

Fast 2.700 minderjährige Flüchtlinge leben in Hamburg. Knapp 800 können wir bei Children for Tomorrow jährlich psychotherapeutische Hilfe geben. Zum ersten Mal seit vielen Jahren können wir den steigenden Anfragen der Hilfesuchenden nicht mehr gerecht werden: Über 200 Kinder sind im Moment auf unserer Warteliste und täglich müssen wir neuen Hilfesuchenden, die auf einen Therapieplatz hoffen, absagen.

Bitte unterstützen Sie uns, damit wir neue Therapeutenstellen finanzieren und mehr Flüchtlingskindern die Chance auf eine gesunde Zukunft geben können.

Im Namen der Kinder bedanken wir uns für Ihre Hilfe.

Zurück