Vernissage des Foto- und Filmprojekts INSZENIERUNG

Jugendliche aus Afghanistan und Somalia präsentierten während der Vernissage stolz ihren Stop Motion Film „New life-new home“ (04:50 Min.), der im 2-wöchigen Filmprojekt im Rahmen der Kunsttherapie der Flüchtlingsambulanz entstanden ist. Unter Verwendung von Papierkünsten gewähren sie Einblicke in persönliche Geschichten in ihren Heimatländern, auf der Flucht und Wahrnehmungen in Deutschland.

Weiterlesen …

Said, 17 Jahre, aus Somalia

Said ist seit 9 Monaten in Hamburg. Er geht auf eine Hauptschule in Billstedt und will in Kürze eine Ausbildung als Automechaniker anfangen. Sein Leben hat heute eine Perspektive. Said scheint auf den ersten Blick ein normaler Jugendlicher zu sein - wenn nicht eine lange Narbe über seine rechte Wange wäre, die uns etwas über seine Geschichte verrät.

Weiterlesen …

Weltflüchtlingstag 2014

Jeden Tag fliehen tausende Erwachsene und Kinder aus ihrem Heimatland vor Krieg, Bomben, Gewalt und Verfolgung. Nächsten Freitag (20. Juni) ist #WorldRefugeeDay. An diesem Tag soll an diese fast 44 Millionen Menschen gedacht werden, die zurzeit weltweit auf der Flucht sind - das ist ungefähr die Einwohnerzahl Kolumbiens und die höchste Zahl seit 20 Jahren!

Weiterlesen …

Deutsche Bank spendet 200.000 Euro an Children for Tomorrow

Stifterin und Vorstands­vorsitzende Stefanie Graf konnte sich bei ihrem gestrigen Besuch in der Stiftung über eine große Spende für Children for Tomorrow freuen: Cornel Wisskirchen (li.) und Martin Renker von der Deutschen Bank überreichten ihr einen Scheck in Höhe von 200.000 Euro. „Im Namen der Stiftung und aller Familien und Kinder, für die wir uns stark machen, danke ich der Deutschen Bank für diese tolle Unterst...

Weiterlesen …