Freunde & Förderer

Wir danken allen unseren Förderern herzlich für Ihre Unterstützung!

Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration

Longines Logo

Detlef Scheele, Senator der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration, hat im Juni 2015 der Flüchtlingsambulanz Unterstützung bei der Finanzierung der dringend benötigten Dolmetscher zugesagt. „Die Flüchtlingsambulanz leistet einen wertvollen Beitrag zur seelischen Gesundung junger Menschen, die traumatische Fluchterlebnisse verarbeiten müssen. Voraussetzung hierfür ist häufig die Überwindung der Sprachbarriere durch den Einsatz von Dolmetschern. Wir haben uns dazu entschlossen, zukünftig Dolmetscherkosten zu übernehmen und stellen hierfür rund 100.000 Euro jährlich zur Verfügung“, so Sozialsenator Detlef Scheele. „Der Senat ist zuversichtlich, dass die Flüchtlingsambulanz auf diese Weise mit Unterstützung der Stiftung Children for Tomorrow ihre großartige Arbeit fortsetzen und noch vielen jungen Flüchtlingen auf ihrem Weg in eine glücklichere Zukunft helfen kann.“

Behörde für Schule und Berufsbildung

Behörde für Schule und Berufsbildung Logo

Children for Tomorrow und die Behörde für Schule und Berufsbildung führen in Kooperation das bundesweit einmalige Pilotprojekt „HonigHelden! – Kinder für morgen stark machen“ durch. Das Projekt ermöglicht traumatisierten Grundschulkindern mit Fluchterfahrung Therapieangebote direkt vor Ort in ihrer Schule. HonigHelden! bietet stabilisierende Hilfe in Gruppenangeboten an, damit die Kinder psychisch gestärkt werden und damit ein Beitrag zur Vorbeugung von psychischen Erkrankungen erfolgt. In therapeutischen Einzelbehandlungen im vertrauten Umfeld können psychisch Erkrankte darüber hinaus intensiv behandelt und so chronische Erkrankungen vermieden werden.

Für Lehrkräfte haben wir eine speziell auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Fortbildung entwickelt. Die Fortbildung wird vom Institut für Traumatologie in Kooperation mit Children for Tomorrow durchgeführt. In der Fortbildung lernen die Lehrkräfte den traumapädagogischen Umgang mit traumatisierten Flüchtlingskindern kennen. Um ihnen begleitend auch die Möglichkeit zu geben, schnelle Unterstützung bei Fragestellungen zu bekommen, bieten wir ferner fortlaufende Supervisionen an. So können die Lehrkräfte anhand konkreter Fallbeispiele aus ihrem Schulalltag mehr Sicherheit im Umgang mit den Traumata ihrer Schüler erlangen. Schulsenator Ties Rabe: „Mit diesem gemeinsamen Projekt wird Pionierarbeit geleistet, die die Kompetenzen von Schule, ReBBZ und ‚Children for Tomorrow‘ sinnvoll zusammenbringt.“

Dorit & Alexander Otto Stiftung

Otto Logo

Die gemeinnützige Dorit & Alexander Otto Stiftung wurde Anfang 2011 von dem Hamburger Unternehmerpaar gegründet. Sie steht in der mäzenatischen Tradition der Familie Otto und der daraus bereits hervorgegangenen Stiftungen (u.a Alexander Otto SportstiftungStiftung Lebendige StadtWerner Otto Stiftung).

Der Schwerpunkt der Stiftungsarbeit liegt in der Förderung der medizinischen Forschung und des Gesundheitswesens sowie der Kultur auf dem Gebiet der Freien und Hansestadt Hamburg. Im Sinne gelebten hanseatischen Bürgertums soll die Stiftung gezielt und unbürokratisch dort unterstützen, wo öffentliche Gelder nicht oder nicht ausreichend zur Verfügung stehen.

Die Dorit & Alexander Otto Stiftung fördert seit 2017 das Projekt „HonigHelden!“ von Children for Tomorrow und leistet damit einen wesentlichen Beitrag zur therapeutischen Versorgung von Flüchtlingskindern an Hamburger Grundschulen.

Hanns R. Neumann Stiftung

Hanns R. Neumann Stiftung Logo

Die Hanns R. Neumann Stiftung (HRNS) implementiert Projekte um die Lebens- und Arbeitsbedinungen der Kleinkaffeebauern auf der ganzen Welt zu verbessern. Neben der organisatorischen, wirtschaftlichen und sozialen Zusammenarbeit mit den Bauern, fördert sie nachhaltige Agrarpraktiken, einen verantwortungsbewussten Umgang mit natürlichen Ressourcen, sowie Strategien bei der Adaption rund um den Klimawandel. Sowohl die Gleichstellung der Geschlechter, als auch die Schaffung von Perspektiven für die Jugend im und um den Kaffeeanbau, finden hierbei besondere Aufmerksamkeit. Neben den Aktivitäten in den Ursprungsländern des Kaffees, setzt sich die HRNS auch in Nordeutschland für die Integration von Jugendlichen mit und ohne Migrationshintergrund ein. HRNS wurde von Herrn Michael R. Neumann und seiner Familie im Jahre 2005 als unabhängige Organisation gegründet.

Hubertus Wald Stiftung

Hubertus Wald Stiftung Logo

Die Hubertus Wald Stiftung fördert die medizinische Behandlung und Forschung an Hamburger Krankenhäusern sowie das Kulturleben und soziale Projekte in der Freien und Hansestadt Hamburg. Bei der Gründung seiner Stiftung sagte Hubertus Wald: „Als Unternehmer habe ich Glück und Erfolg gehabt. Davon gebe ich gerne ab.“ – Davon profitiert nun auch Children for Tomorrow: die Hubertus Wald Stiftung leistet einen maßgeblichen finanziellen Beitrag für den medizinischen, kunsttherapeutischen und pädagogischen Bereich in unserer Flüchtlingsambulanz und ermöglicht damit den Ausbau der bisher größten Flüchtlingsambulanz für Kinder und Jugendliche in Deutschland. Mit Unterstützung der Hubertus Wald Stiftung konnte die Flüchtlingsambulanz dem steigenden Bedarf an Therapieplätzen gerecht werden, die Wartezeiten auf Behandlungen verkürzen und somit Flüchtlingskindern und- jugendlichen in Hamburg die gleichberechtigte Chance auf einen Therapieplatz gewährleisten.

Lions Clubs International

Hilfswerk der Deutschen Lions Logo

“We serve“ („Wir dienen“) ist das Motto von Lions Clubs International (LCI). Mit über 1,4 Millionen Mitgliedern weltweit ist LCI eine der größten Nichtregierungsorganisationen. Übergeordnetes Ziel ist die Hilfe zur Selbsthilfe. Neben sozialen Zielen fördern Lions auch kulturelle Projekte und setzen sich für Völkerverständigung, Toleranz, Humanität und Bildung ein. Derzeit engagieren sich in Deutschland rund 52.000 Mitglieder in über 1.500 Clubs ehrenamtlich für die Gemeinschaft und für Menschen in Not. Als professioneller Dienstleister steht den Lions in Deutschland das Hilfswerk der Deutschen Lions e. V. (HDL) zur Seite.

Die deutschen Lions fördern das Projekt „HonigHelden!“ der Stiftung Children for Tomorrow bei der therapeutischen Arbeit mit Flüchtlingskindern und ihren Eltern in Hamburger Grundschulen und unterstützten die Ausstattung der Therapieräume.

Longines

Longines Logo

Seit 2008 ist Longines ein wichtiger Partner von Stefanie Graf und auch ein bedeutsamer Förderer von Children for Tomorrow. Der legendäre schweizer Uhrenhersteller half uns besonders bei großen Events wie „Woman Who Make a Difference Awards“ und „Roland Garros“, gezielt Aufmerksamkeit auf das Schicksal unserer Kinder sowie auch auf den Bedarf unserer Stiftung zu lenken. Stefanie Graf und Children for Tomorrow sind glücklich und geehrt über diese besondere Unterstützung von Longines.

LOTOS

Lotos Logo

Der Bad Oldesloer Büromöbelhersteller LOTOS bündelt sein soziales Engagement für Not leidende Kinder in der Unterstützung unserer Stiftung, die mit dem Neubau auf dem Gelände des Hamburger UKE ein neues Zuhause gefunden hat. Für die Brüder Robert und Mehrjar Nader, Geschäftsführer des über 100jährigen Familienbetriebes LOTOS, ist wirtschaftlicher Erfolg eng mit der Wahrnehmung sozialer Verantwortung verbunden. Die LOTOS Manufaktur hat ein Konzept für die Raumgestaltung und Einrichtung erarbeitet, das vor allem auf die Bedürfnisse der Kinder und ihrer behandelnden Ärzte zugeschnitten ist. Das benötigte Mobiliar wurde von LOTOS gefertigt und kostenlos zur Verfügung gestellt.

Union Investment

Union Investment Logo

Union Investment legt mit ihrem gesellschaftlichen Engagement einen besonderen Schwerpunkt darauf, die Bildungs- und Berufschancen von Kindern und Jugendlichen zu verbessern. Voraussetzung für den Spracherwerb und die Ausbildung von Flüchtlingskindern und jugendlichen Flüchtlingen und damit ihrer Integration ist eine ausreichende psychische Gesundheit. Durch die Unterstützung der Union Investment Real Estate GmbH konnte das Musiktherapie-Projekt mit jungen Flüchtlingskindern gestartet werden, um den Kindern eine non-verbale Möglichkeit zu geben, ihren Gedanken und Empfindungen Ausdruck zu verleihen, sie zu stärken und zu stabilisieren.

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf Logo

Children for Tomorrow“ betreibt seit 1999 in enger Kooperation mit dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) die „Flüchtlingsambulanz für Kinder und Jugendliche“. Die Flüchtlingsambulanz richtet sich an junge Flüchtlinge bis zum vollendeten 21. Lebensjahr, die in Folge von Krieg, Verfolgung und organisierter Gewalt ihr Heimatland verlassen mussten und nun in Deutschland leben. Ein Schwerpunkt der Ambulanz besteht in der psychotherapeutischen Behandlung von Traumafolgestörungen und damit assoziierten Symptomen, wie zum Beispiel Ängsten, Schlafstörungen und depressiven Symptomen. Ein Team aus Ärzten, Psychologen, Psychotherapeuten, Kunsttherapeuten, Pädagogen und Dolmetschern hat es sich zur Aufgaben gemacht, den seelischen Wiederaufbau der Kinder zu fördern, die sonst durch das medizinische Versorgungsnetz fallen würden. Gemeinsam mit dem UKE ist es uns möglich, einen wichtigen Beitrag zur Friedensarbeit leisten zu können. Wir danken dem UKE, dass es sich mit uns für dieses Ziel verantwortlich fühlt.

Zur Webseite des UKE.